© 2019 Dr. Niklas Spitzer

Rezidivvarizen

Rezidivvarizen = Wiederkehrende Varizen

Nach jeder Behandlung von Varizen besteht die Möglichkeit eines Wiederauftretens.


Die Dauer ist vom einzelnen Patienten und von der Genauigkeit der Abklärung und auch der Methode beim Ersteingriff abhängig. Besonders bei wiederkehrenden Varizen ist eine genaue Untersuchung unabdingbar.

Jede modernen Therapie kann auch bei Rezidivvarizen angewandt werden. Da auch nach der bestmöglichen Therapie die Wahrscheinlichkeit für wiederkehrende Krampfadern vorliegt, sollten Sie eine regelmäßige Kontrolle mittels Ultraschall durchführen lassen. Dadurch können frühzeitig schonende Methoden zur Beseitigung, wie z.B. eine Mikroschaumverödung, durchgeführt werden. Somit wird das Wiederauftreten größerer Varizen vorab vermieden.
Krampfadern können sowohl im Bereich der behandelten Stellen auftreten, wie auch in anderen Bereichen als Fortschreiten des Krampfadernleidens.